OÖ: Großartige Arbeitseinsätze der Püttlinger Reservisten auf zwei Soldatenfriedhöfen

Created by LGSt. OÖ |

„Arbeit gegen das Vergessen ist uns eine Herzensangelegenheit“, so der Wortlaut des Vorsitzenden der Reservistenkameradschaft Bernd Längler anlässlich der Gedenkfeier im Mai 2016 am Soldatenfriedhof Mauthausen zum Abschluss des damals dritten Arbeitseinsatzes der Püttlinger Kameraden für das Oberösterreichische Schwarze Kreuz.

 

Der erste Arbeitseinsatz der Kameraden aus dem Saarland fand 2012 auf unserem Patenschaftsfriedhof in Lavarone-Slaghenaufi/Italien statt. Darauf folgten weitere intensive Arbeitseinsätze in Oberösterreich, und zwar 2014 am Waldfriedhof Urfahr, 2018 am Soldatenfriedhof Linz-St. Martin, 2019 auf den Soldatenehrenteilen auf dem Stadtfriedhof Wels, 2020 am Soldatenehrenteil Linz-St. Barbara, 2021 am Soldatenfriedhof Braunau-Haselbach.
Im heurigen Jahr erfolgten Arbeiten auf den Soldatenfriedhöfen in Gmunden und Vöcklabruck - Maria Schöndorf. In Gmunden wurden knapp über 400 Grabkreuze auf den jeweiligen Ehrenteilen am evangelischen und katholischen Friedhof saniert. Sämtliche Sockel und Randleistensteine sowie Denkmäler im Teil Erster Weltkrieg wurden gereinigt. Inschriften wurden erneuert und Grablaternen repariert.
Am Soldatenfriedhof Vöcklabruck - Maria Schöndorf wurden sämtliche Inschriften (jeweils 3 bis 4 Namen pro Kreuz auf Vorder- und Rückseite, Titel, Vor- und Nachname sowie Daten) auf 45 Kreuzen nachgezogen.

"Das Österreichische Schwarze Kreuz finanziert seine Arbeit zum Großteil durch die Durchführung der Sammlung zu Allerheiligen. In den letzten beiden Jahren fielen die Sammlungen pandemiebedingt leider sehr schlecht aus.  Auch mussten wir schon in früheren Jahren feststellen, dass die Spendenfreudigkeit der Bevölkerung, bedingt auch dadurch, dass die beiden Weltkriege immer mehr in Vergessenheit geraten und Zeitzeugen aussterben, rückläufig ist. Umso mehr wissen wir beim OÖSK daher die Einsätze der Püttlinger Reservisten zu schätzen, die großartige uneigennützige und vorbildliche Arbeit für uns leistet", so OÖ-Landesgeschäftsführer Dr. Johannes Kainzbauer.

 

Back
web-Gmunden-1.jpg
Matthias Fösges beim Streichen der Kreuze am Soldatenehrenteil des evangelischen Friedhofes Gmunden
web-Gmunden-2.jpg
Entrosten der Grabkreuze am Ehrenteil des katholischen Friedhofes Gmunden
web-Gmunden-3.jpg
Die Grabkreuze werden neu gestrichen.
web-Gmunden-4.jpg
Sven Längler beim Erneuern der Glaseinsätze für die Laternen
web-Gmunden-5.jpg
Soldatenfriedhof Gmunden – evang. Teil (vorher-nachher)
web-Gmunden-6.jpg
Arbeiten am Teil Erster Weltkrieg am Friedhof in Gmunden
web-Gmunden-7.jpg
Patrick Fösges bei den Feinarbeiten an den GrabkreuzenPatrick Fösges bei den Feinarbeiten an den Grabkreuzen
web-Ehrung-Bernd-Längler.jpg
Ehrung für Bernd Längler (li.) durch LGF Dr. Johannes Kainzbauuer
web-Ehrung-Sven-Längler.jpg
Ehrung für Sven Längler (li.) durch LGF Dr. Johannes Kainzbauuer
web-Vöcklabruck-Maria-Schöndorf-1.jpg
Soldatenfriedhof Vöcklabruck – Maria Schöndorf (vorher-nachher)
web-Vöcklabruck-Maria-Schöndorf-2.jpg
Teamwork der Püttlinger Kameraden am Soldatenfriedhof Vöcklabruck – Maria Schöndorf
Vöcklabruck-Maria-Schöndorf-3.jpg
Unsere Püttlinger vor dem Hochkreuz am Soldatenfriedhof Vöcklabruck – Maria Schöndorf, v.li.: Patrick Fösges, Matthias Fösges, Bernd Längler, Robert Scherer, Sven Längler, Jürgen Hemmer, Stefan Brust