Arbeiten auf den Kriegsgräberanlagen in Wels

Created by LGF Dr. Johannes Kainzbauer |

Nach der Generalsanierung der Soldatengräber, Gräber von Bombenopfern und Flüchtlingsgräbern im Stadtfriedhof Wels durch die „Reservistenkameradschaft Püttlingen“ im Jahr 2019 wurden am Freitag, 14. Mai 2020, durch Mitglieder des Hessenbundes das „Hessendenkmal“, das Denkmal zur Erinnerung an die Gefallenen und Vermissten der Stadt Wels, sowie Grabkreuze am Soldatengräberfeld gereinigt. Das Schwarze Kreuz bedankt sich bei den Helfern des Hessenbundes, Obmann Oberst i. R. Wolfgang Wieser, Obmann-Stv. Obstlt Mag. Jörg Loidolt, MA (Kdt. des Panzerbataillons 14 der Welser Hessen), OStv Michael Antensteiner, Wm Mag. Martin Prieschl, MA und HR Mag. Johann Gibitz für ihren ehrenamtlichen Einsatz und Unterstützung des ÖSK.

Im Video das Statement des Obmannes des Hessenbundes Oberst i. R. Wolfgang Wieser >>

Back
Bild-1-web.jpg
Wm Mag. Martin Prieschl, MA beim Entfernen von Moos und Flechten vom Hessendenkmal, HR Mag. Johann Gibitz beim Reinigen der Kreuze
Bild-2-web.jpg
Der Bataillonskommandant Obstlt. Mag. Jörg Loidolt, MA führt seine „Hessen“ durch Vorbild
Bild-3-web.jpg
Obmann Oberst i. R. Wolfgang Wieser säubert persönlich das Denkmal für die Gefallenen der Garnison