Details zum Termin:

Erlebnisreise zum Isonzo ABGESAGT
17.10.2020 - 19.10.2020 ganztägig

Die für das Frühjahr geplante Reise mit OÖSK-Kurator GenMjr a. D. Mag. Kurt Raffetseder („Österreichische Schicksalsjahre am Isonzo 1915-1917“) findet voraussichtlich vom 17. bis 19. Oktober statt.
Eine unverbindliche Anmeldung können Sie jedoch jederzeit tätigen: Landesgeschäftsstelle OÖ, Gürtelstraße 27, 4020 Linz, Tel.: 0732/656036, landesstelle.ooeoskat

Voraussichtliche Reiseroute:
1. Tag:

Abfahrt Linz/Wels - Tarvis (mit Einleitung zum Thema) - Predil - Flitscher Klause (Bewegungslinien und Zusammenhänge der Front im Gelände) - Ravelnikhügel (dt. Gaswerferstellung)
- Karfreit/Monte San Gabriele (Darstellung der Lage der Front 1915-1917, insbesondere 12. Isonzoschlacht) - Lipa (Übernachtung)

2. Tag:
Cerje (Einweisung in den Raum Görz-Karst-Hermada) - Monte San Michele (Besichtigung Freilichtmuseum) - Monte Hermada über Grotta di Carlo e Zita - ev. Monte Brestovec - Lipa (Übernachtung)

3. Tag:
Redipuglia (Gedenken österr.-ung. Friedhof, Museumsbesuch) - Val Saseira (Malborghetto) - Mangart/Tarvis

Wir werden uns bei dieser Reise auf das Wesentliche konzentrieren: Einweisung und Besichtigung der Gegebenheiten im Gelände, Besuch von Soldatenfriedhöfen, die sich in Betreuung des OÖSK befinden, mit Kranzniederlegung. Die kulinarischen Besonderheiten dieser Gegend sollen ebenfalls nicht zu kurz kommen (Abendessen).Das Programm ist sehr dicht, daher wird die Teilnehmerzahl auf max. 30 Personen begrenzt sein.